Praktikant*in „Fachberatung“ und „Wirkungsorientiertes Monitoring“ im Globalvorhaben „Bodenschutz und Bodenrehabilitierung für Ernährungssicherung - Trainees

  • Added Date: Saturday, 08 July 2023
7 Steps to get a job in the United Nations

Jetzt online bewerben: https://jobs.giz.de/index.php?ac=application&jobad_id=68547

Praktikant*in „Fachberatung“ und „Wirkungsorientiertes Monitoring“ im Globalvorhaben „Bodenschutz und Bodenrehabilitierung für Ernährungssicherung“ Stellenanzeige merkenStellenanzeige teilen

Ein besseres Leben für alle und sinnstiftende Aufgaben für unsere Mitarbeiter*innen – das ist unser Erfolgsmodell. Seit mehr als 50 Jahren unterstützt die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) als Unternehmen der Bundesregierung bei der weltweiten Umsetzung entwicklungspolitischer Ziele. Gemeinsam mit Partnerorganisationen in 120 Ländern engagieren wir uns in unterschiedlichsten Projekten. Wenn Sie etwas in der Welt bewegen und sich selbst dabei entwickeln möchten, sind Sie bei uns richtig.

Job-ID: V000055869 Einsatzort: Bonn Einsatzzeitraum: 25.09.2023 - 22.03.2024 Fachgebiet: Nachwuchs Art der Anstellung: Vollzeit Bewerbungsfrist: 20.07.2023

Tätigkeitsbereich

Mit der Sonderinitiative \"Transformation der Agrar- und Ernährungssysteme\" leistet das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) einen substantiellen Beitrag zur Bekämpfung von Hunger und Mangelernährung weltweit und somit zu einem zentralen Anliegen der Ziele für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen (Sustainable Development Goals, SDGs).

Das Globalvorhaben „Bodenschutz und Bodenrehabilitierung für Ernährungssicherung“ (GV Boden) ist Teil dieser Sonderinitiative. Ziel ist die breitenwirksame Umsetzung von nachhaltigen Ansätzen von Bodenschutz und zur Rehabilitierung degradierter Böden. Das Vorhaben arbeitet dazu durch acht Länderpakete in Äthiopien (2), Benin, Burkina Faso, Indien, Kenia, Madagaskar und Tunesien und kooperiert vor Ort eng mit den zuständigen Ministerien dieser Partnerländer. Eine Steuerungseinheit in Bonn bearbeitet übergeordnete Themen, organisiert den länderübergreifenden Wissensaustausch sowie die Berichterstattung an den Auftraggeber.

Ihre Aufgaben

Im Rahmen Ihres Praktikums haben Sie u.a. folgende Aufgaben:

Quantitative und qualitative Auswertung und Aufbereitung von Studienergebnissen, (Umfrage-) Daten und Umsetzungserfahrungen Sammlung und Aufbereitung von technischen, wirtschaftlichen, sozialen und institutionellen Zahlen, Daten und Fakten Unterstützung bei der jährlichen Berichterstattung an den Auftraggeber (BMZ) Unterstützung bei der übergeordneten Vorbereitung und Durchführung von evaluativen Studien Unterstützung beim Kooperationsmanagement mit verschiedenen Forschungs- und Umsetzungspartnern Auswertung von Fachliteratur sowie Unterstützung bei der inhaltlichen Ausrichtung des GV Boden in den Bereichen integriertes Bodenfruchtbarkeitsmanagement, Kreislaufwirtschaft für organische Inputs und Klima Unterstützung bei der Vorbereitung von Beiträgen zum African Fertilizer and Soil Health Summit und dessen Aufarbeitung Organisation, Moderation und Dokumentation von projektinternen, analogen oder digitalen Kommunikations- und Austauschformaten und Prozessen

Ihr Profil

Studium ab dem dritten Semester in den Fachrichtungen Agrarwissenschaften, Geographie, Umweltwissenschaften, Umweltingenieurswesen oder Volkswirtschaftslehre fließende Deutsch- und Englischkenntnisse sind erforderlich, Französischkenntnisse wünschenswert Entwicklungspolitische Vorkenntnisse oder -erfahrungen (idealerweise im Bereich ländliche Entwicklung, Umwelt oder Landwirtschaft) Erfahrung im Projektmonitoring und datenbasiertem Arbeiten (ins. Statistische Auswertungen), sowie Vorkenntnisse zu Bodenfruchtbarkeitsmanagement u. Kreislaufwirtschaft wünschenswert Sicherer Umgang mit MS Office Anwendungen (insb. Excel-Kenntnisse) Gewissenhafte Arbeitsweise und Fähigkeit zur Kondensierung komplexer Texte Ausgeprägte Kooperations- und Kommunikationsfähigkeit

Hinweise

Die GIZ ist Unterzeichnerin der Charta der Vielfalt. Anerkennung, Wertschätzung und Einbeziehung von Vielfalt im Unternehmen sind uns wichtig. Alle Mitarbeiter*innen sollen Wertschätzung erfahren – unabhängig von Geschlecht und geschlechtlicher Identität, Nationalität, ethnischer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter, sexueller Orientierung.

Das Praktikum ist nur möglich, wenn Sie aktuell immatrikuliert sind, sich in einer Weiterbildung befinden, deren integraler Bestandteil die Absolvierung eines Praktikums ist oder der Studienabschluss zu Beginn des Praktikums nicht länger als 6 Monate zurückliegt.

Die monatliche Praktikantenvergütung beträgt €2.064,- (brutto).

Die GIZ möchte den Anteil von Menschen mit Behinderung im Unternehmen erhöhen. Daher freuen wir uns über entsprechende Bewerbungen.

Für inhaltliche Rückfragen steht Ihnen Frau Wirtgen (kristina.wirtgen@giz.de) zur Verfügung.

Recommended for you