Praktikant*in in der Ausreisevorbereitung der Akademie (AIZ) - Trainees

  • Added Date: Tuesday, 21 June 2022
7 Steps to get a job in the United Nations

Jetzt online bewerben: https://jobs.giz.de/index.php?ac=application&jobad_id=62044

Praktikant*in in der Ausreisevorbereitung der Akademie (AIZ) Stellenanzeige merkenStellenanzeige teilen

Ein besseres Leben für alle und sinnstiftende Aufgaben für unsere Mitarbeiter*innen – das ist unser Erfolgsmodell. Seit mehr als 50 Jahren unterstützt die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) als Unternehmen der Bundesregierung bei der weltweiten Umsetzung entwicklungspolitischer Ziele. Gemeinsam mit Partnerorganisationen in 120 Ländern engagieren wir uns in unterschiedlichsten Projekten. Wenn Sie etwas in der Welt bewegen und sich selbst dabei entwickeln möchten, sind Sie bei uns richtig.

Job-ID: V000050330 Einsatzort: Bonn Einsatzzeitraum: 16.08.2022 - 15.02.2023 Fachgebiet: Nachwuchs Art der Anstellung: Vollzeit Bewerbungsfrist: 28.06.2022

Tätigkeitsbereich

Die Akademie für Internationale Zusammenarbeit (AIZ) steht für Kompetenzentwicklung und Lernen im Kontext der internationalen Zusammenarbeit. Im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) bereitet die Akademie Fach- und Führungskräfte der deutschen Internationalen Zusammenarbeit (IZ) auf ihre Auslandseinsätze vor. Dieses Angebot wird von über 35 verschiedenen Organisationen der deutschen Entwicklungszusammenarbeit genutzt. Über 2.000 Teilnehmer*innen nehmen dieses Angebot im Jahr wahr.
Das Weiterbildungsangebot ist weit gefächert und beinhaltet Trainings zu den folgenden Themenfeldern: Diversitätskompetenz, Landesanalyse und Agenda 2030; Sprache und Kommunikation; Persönliche Sicherheit und Stress und Trauma, Grenzüberschreitung und sexualisierte Gewalt; Digitale Kompetenz; Management und Beratung; Partner*innen und Familie sowie Begleitetes Lernen. Ergänzt wird das Programm durch individuelle Lern- und Informationsangebote. Während des Aufenthaltes auf dem Campus Kottenforst in Bonn-Röttgen und auch in digitaler Form bieten sich Möglichkeiten für die Fach- und Führungskräfte der IZ, ihre Erfahrungen miteinander auszutauschen und sich zu vernetzen. Hierzu wird u.a. die digitale Community „SQ-Portal“ eingesetzt.

Ihre Aufgaben

Wir suchen zwei Praktikant*innen für die unten aufgeführten Aufgabenbereiche:

Mitwirkung bei der Planung, Vor- und Nachbereitung, Durchführung, Auswertung und Dokumentation der Trainings in den Themenbereichen: Diversitätskompetenz, Landesanalyse und Agenda 2030; Sprache und Kommunikation; Persönliche Sicherheit und Stress und Trauma, Grenzüberschreitung und sexualisierte Gewalt; Digitale Kompetenz; Management und Beratung; Partner*innen und Familie sowie Begleitetes Lernen Mitwirkung bei der Organisation, Vor- und Nachbereitung sowie Durchführung von Trainer*innentagungen und Seminaren (Präsenz und/oder online) Unterstützung bei der methodischen und inhaltlichen Konzeption und Weiterentwicklung von Lernangeboten Unterstützung bei der Betreuung und Fortbildung der Trainer*innen der Ausreisevorbereitung inkl. Organisation von digitalen und Präsenz-Veranstaltungen Unterstützung bei der Entwicklung und Aktualisierung von Lernmaterialien Mitwirken bei der Ausweitung des digitalen Angebots Unterstützung bei der Weiterentwicklung des Wissensmanagements sowie Gestaltung von Vernetzungsangeboten Unterstützung bei Querschnittsthemen im Auftrag (v.a. Diversität und Gender)

Ihr Profil

Sie studieren ab dem 3. Semester im Bereih Politikwissenschaften, Kommunikationswissenschaften, Sprachwissenschaften, Psychologie, Sozialwissenschaften, Erziehungswissenschaften, Geographie, Ethnologie, Kultur- und Regionalwissenschaften, Digitale Transformation oder vergleichbare Studiengänge Sie haben Kenntnisse im Themenbereich Internationale Zusammenarbeit, idealerweise mit Auslandserfahrung Sie verfügen über Erfahrungen im Bereich Lernen und Didaktik, idealerweise auch im Bereich digitales Lernen und Digital Literacy Sie zeichnen sich durch Teamfähigkeit, Eigeninitiative, Zuverlässigkeit, Kommunikationsstärke und Organisationsgeschick aus Sie verfügen über Erfahrung in der Organisation und Dokumentation von Veranstaltungen Sie verfügen über ein hohes Maß an Diversitätskompetenz und Erfahrungen im Gender-Mainstreaming Sie verfügen über verhandlungssichere Kenntnisse in Deutsch und Englisch; wünschenswert sind gute Kenntnisse in einer weiteren Fremdsprache Wir erwarten digitale Kompetenz, u.a. in digitaler Kommunikation und Kooperation sowie sehr gute Anwenderkenntnisse in den üblichen Programmen von MS Office, ggfs. WordPress

Hinweise

Die GIZ ist Unterzeichnerin der Charta der Vielfalt. Anerkennung, Wertschätzung und Einbeziehung von Vielfalt im Unternehmen sind uns wichtig. Alle Mitarbeiter*innen sollen Wertschätzung erfahren – unabhängig von Geschlecht und geschlechtlicher Identität, Nationalität, ethnischer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter, sexueller Orientierung.

Das Praktikum ist nur möglich, wenn Sie aktuell immatrikuliert sind, sich in einer Weiterbildung befinden, deren integraler Bestandteil die Absolvierung eines Praktikums ist oder der Studienabschluss zu Beginn des Praktikums nicht länger als 6 Monate zurückliegt.

Die monatliche Praktikantenvergütung beträgt €1.797,- (brutto).

Die GIZ möchte den Anteil von Menschen mit Behinderung im Unternehmen erhöhen. Daher freuen wir uns über entsprechende Bewerbungen.

Für inhaltliche Rückfragen steht Ihnen Herr Krahl (kristof.krahl@giz.de) zur Verfügung.

Recommended for you